Aura-Soma: Detail

Wir waren da! "The Emerald of the Heart" in England – Juni 2017

Vom 28. - 31. Mai 2017 hat Iris Rebilas eine Gruppe deutscher Teilnehmer zum Seminar "The Emerald of the Heart" – "Der Smaragd des Herzens" mit Mike Booth nach England begleitet. Der "Smaragd des Herzens" ist ein Kernelement der Philosophie von Aura-Soma, und die Beschäftigung mit diesem Thema kann so manche Herzenstür öffnen. Iris Rebilas nimmt Sie mit ihrem Reiserückblick mit in vier erlebnisreiche Tage:

Iris Rebilas

Trotz der langen Zeit, in der Aura-Soma mich begleitet, hatte sich bisher nie die Gelegenheit ergeben, am Seminar "The Emerald of the Heart" teil zu nehmen. Als dann der Kurs schon im Frühjahr 2016 für dieses Jahr angekündigt wurde, war es für mich eine klare Entscheidung, dass ich ihn mir dieses Mal nicht entgehen lassen würde – und am liebsten wollte ich ihn zusammen mit einer deutschen Gruppe erleben. Dieser Wunsch ist in Erfüllung gegangen und hat uns eine unvergessliche gemeinsame Zeit beschert.

"Der Smaragd des Herzens" bezieht sich auf die energetische Struktur des Ikosidodekaeders der das Herzchakra des Menschen umgibt und durchdringt. Diese Form entspricht auch dem Gitternetz der Erde, und so stellt die Energetik des "Smaragd des Herzens" die direkte Verbindung zwischen dem Menschen und unserem Planeten dar. In dieser Beziehung liegt auch ein Teil der menschlichen Bestimmung auf Erden – die Zusammengehörigkeit von Herz zu Herz, von Mensch zu Mensch und vom Menschen zur Erde.

Diese theoretischen Gesichtspunkte konnten wir während des Seminars in Tetford mit Hilfe der persönlich gewählten Equilibrium Farbkombinationen, vielen praktischen Übungen und Meditationen mit unserem individuellen Lebensweg in Bezug setzen. Dabei traten bei uns Allen Erkenntnisse ins Bewusstsein, die bis dahin eher im Verborgenen geschlummert hatten.

Höhepunkte des Seminars waren die Besuche auf dem "alten" Land von Aura-Soma und auf der Shire Farm. Auf dem "alten" Land versammelten wir uns rund um den Shiva Lingam auf dem Areal hinter dem Produktionsgebäude von Aura-Soma Products Ltd., und Mike erklärte uns seine Herkunft und energetische Funktion für das Wasser, das für alle Aura-Soma Produkte in der Herstellung genutzt wird. Anschließend machten wir einen meditativen Spaziergang rund um das "alte" Land, welcher uns durch das satte Grün von saftigem Gras und Klee führte und uns so das Grün des Herzchakras direkt in der Natur präsentierte.

Unsere Besuche auf der Shire Farm führten uns jeweils den Chakrenweg entlang zum Herzzentrum des Landes. Beim ersten Mal begannen wir den Weg unterhalb des Basischakras und liefen analog der Entwicklung vom Rot zum Grün durch die unteren Energiezentren. Beim zweiten Aufenthalt auf der Farm näherten wir uns dem Herzchakra aus dem Bereich, der oberhalb des achten Chakras liegt, und erlebten so die Bereiche des Landes, die dem Weg vom Magenta zum Grün entsprechen. An jedem einzelnen Chakra erhielten wir Erklärungen von Mike zu den dort gesetzten Steinen und verweilten für eine kurze Meditation. Der Kurs endete am Herzteich mit der gemeinsamen Anwendung des smaragdgrünen Pomanders und einigen besinnlichen gemeinsamen Momenten für das bewusste Dasein mit der Erde.

Wie bei jeder Reise haben wir die Gemütlichkeit von Dev Aura, dem Seminarhaus von Aura-Soma Products Ltd. und die Geselligkeit, die sich bei solchen Gelegenheiten einstellt, in vollen Zügen genossen. Für mich ist der Aufenthalt in Vicky Walls Memorial Garden immer ein wichtiger und persönlicher Moment, um ihr auf diese Weise wieder begegnen zu können. In diesem Jahr hielt er eine besondere Überraschung bereit. Direkt an der Wurzel von Vickys "Hugging Tree" entdeckte ich eine Iris, die gerade erst ihren Blütenkelch geöffnet hatte. Wie schön, wenn die Natur auf ihre Weise zur Seele spricht und das Herz berührt...

Ein Bummel durch die Kleinstadt Louth und ein Snack in einem der typisch englischen Tearooms stand für die deutsche Reisegruppe, die mit der Fähre gekommen war, schon unterwegs auf dem Programm. Ein Besuch im dorfeigenen Pub von Tetford durfte an einem der Seminarabende natürlich auch nicht ausgelassen werden. Auch bei diesen Anlässen zeigte sich die Wirkung des Seminars, das unsere Herzen innig miteinander verbunden hatte. Und am Ende des Seminars fiel dann der Abschied schon ein bisschen schwer!

So schaue ich auf eine rundum gelungene Seminarreise nach England zurück und freue mich schon heute auf die nächste Gelegenheit, die sich sicher in 2018 wieder bieten wird.

Mit herzlichen Grüßen, Iris Rebilas

Wenn Sie auch gerne einmal dabei sein möchten, beachten Sie bitte zukünftig unsere Terminübersicht oder lassen Sie sich per Kontaktformular auf unsere Interessentenliste für die nächste Seminarreise setzen. Oder abonnieren Sie einfach unseren Newsletter – und Sie werden automatisch über aktuelle Neuigkeiten bei Aura-Soma Deutschland wie z.B. unsere Seminare und Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten.

For our English speaking visitors:

We were there! "Emerald of the Heart" in England – June 2017

From 28. - 31. May 2017 Iris Rebilas took a group of German participants to England to join the seminar "Emerald of the Heart" with Mike Booth. The "Emerald of the Heart" is a core part of the Aura-Soma philosophy and to deal with the topic can contribute to open the doors of the heart. With her review of the journey, Iris Rebilas takes you with her to four days full of rich experiences:

Despite the many years being accompanied by Aura-Soma, there had never been the opportunity to participate in the course "Emerald of the Heart". When, already in early 2016, the seminar was announced, it was a clear decision, that this time for sure, it would not happen without me – and preferably, I wanted to join it together with a group of German participants. This wish was fulfilled and we had an unforgettable time of togetherness.

The "Emerald of the Heart" connects with the energetic structure of the icosidodecahedron, which surrounds the human heart chakra. This shape also reflects the grid structure of the Earth, and being so, the energetics of the "Emerald of the Heart" builds a direct connection between the human being and our planet. Within this connection also lies part of the human purpose on Earth – togetherness from heart to heart, from human to human, from human to the Earth.

During the seminar we were able to apply these theoretical aspects to our individual paths of life in various exercises and meditations with our personally chosen Equilibrium combinations. For all of us, insights, which up to this point had been hidden, came into consciousness and contributed to a clearer perception of ourselves.

Our visits on the "old land" and the Shire Farm of Aura-Soma were highlights of the course. On the "old land" we had gathered around the Shiva Lingam in the area behind the production building of Aura-Soma Products Ltd., where Mike explained its origin and its energetic function for all of the water which is used in the Aura-Soma products. This was followed by a meditative walk around the "old land", which lead us through the saturated green of healthy grass and clover and so we were surrounded by the green of the heart chakra through the language of nature.

Both of our visits on Shire Farm took us along the chakra path to the heart centre of the land. On the first one, we started at the area below the base chakra and walked in analogy to the path from the red to the green through the lower energy centres. On our second visit we began in the field above the eighth chakra and so experienced the parts of the land which are in accordance to the development from the magenta to the green. With each of the chakras we received explanations about the stones that were planted in the specific area and we stayed there for a short meditation. The course ended at the heart pond, where we used the emerald green Pomander and remained together in some quiet moments for our conscious togetherness with the Earth.

As with each of the journeys to Tetford, we enjoyed the hospitality of Dev Aura, the seminar house of Aura-Soma Products Ltd. and the sociability, which always comes with occasions like this. For me, the time in Vicky Walls "Memorial Garden" is always a personal and an important moment to be close to her. This year, it held a special surprise for me. Right at the root of Vicky's"Hugging Tree", I discovered an Iris flower, which had just started to blossom. How beautiful, when nature speaks to the soul this way and touches the heart...

A stroll through the town of Louth and a snack in one of the typical English tea rooms was on the schedule for the part of our group, which had travelled by ferry. Also a visit to the village pub one evening after the seminar was not to be missed. Again with these occasions we became aware of the effect of the seminar, which had connected our hearts dearly, so that at the end of the course, it was not so easy to say farewell to one another!

So, I look back on a really successful seminar journey to England and already today, I am looking forward to the next opportunity, which surely will come up in 2018.

Hearfelt greetings, Iris Rebilas

If you want to join our next journey, please check our diary regularly or use our contact-form. Or just subscribe to our newsletter for actual news around Aura-Soma Germany – to be informed for example of our seminars, events and more.

Newsletter abonnieren

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter damit wir Sie stets über aktuelle Neuigkeiten rund um Aura-Soma informieren können!

Aura-Soma vor Ort

Über unsere Suche finden Sie qualifizierte Aura-Soma Berater, Ausbilder und Fachgeschäfte in Ihrer Nähe

Die nächsten Seminare

Aura-Soma Essentials

25. - 27. August 2017 | Heiligenhaus

Persönliche Präsentationsfähigkeiten

01. - 03. September 2017 | Heiligenhaus

72 Engel Ausbildung Stufe I

14. - 17. September 2017 | Heiligenhaus

72 Engel Ausbildung Stufe II

18. - 20. September 2017 | Heiligenhaus